LIPA und die YOUNG BOYS BERN. Ein gutes Team.

20. April 2022

Reportage über den Firmenausflug vom 19. bis 20.03.2022

Am Samstag, den 19.03.2022 fand unser Firmenausflug der LIPA Lichtpartner GmbH zum Spitzenspiel der YB Bern gegen den FC Zürich statt. Um 8:30 Uhr starteten wir ab Dorndorf und kamen ohne große Verkehrsbehinderungen und mit ausreichenden Pausen entspannt gegen 15:00 Uhr in Bern am Hotel an. Das Mittagessen in gemütlicher Runde und großartigem Ausblick auf die Schweizer Alpen hatten wir im wunderschönen Aargau zu uns genommen.
Nach der Ankunft im Hotel konnten wir in Ruhe die Zimmer beziehen und trafen uns ab 16:30 Uhr im Hotelrestaurant auf einen gemeinsamen Aperitif. Gegen 17:15 Uhr starteten wir Richtung Wankdorf Stadion, wo wir um 17:45 Uhr von Herrn Rene‘ Hitz empfangen wurden.

Zu Beginn besuchten wir das YB Museum. YB hat im Jahr 2006 als erster Schweizer Fußballklub ein Museum zur Klubgeschichte eröffnet. Die Ausstellung präsentiert Prunkstücke, Trophäen und eine Menge Dokumentationen zu den YB und dem denkwürdigen Stadion. Im Anschluss hatten wir ein Rundgang im Stadion und anschließend ein Dinner in der Gstaad Lounge.

LIPA und das Tochterunternehmen Scherer Licht AG aus der Schweiz sind stolzer Partner des des Schweizer Rekordmeisters – den Young Boys Bern. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Um 20:30 Uhr war Spielbeginn, leider hatten die Young Boys nicht das Glück der Tüchtigen und mussten letzten Endes mit der Niederlage leben. Trotzdem war das Spiel interessant und spannend. Während des Spiels konnten wir permanent unsere Bandenwerbung bestaunen, die in regelmäßigen Intervallen im Stadion zu sehen war. In gemütlicher Runde konnten wir nach Spielende die YB Wurst genießen und machten uns gegen 23:30 Uhr auf den Weg zurück zum Hotel. Im Hotel hatten wir dann noch die Möglichkeit den ein oder anderen Absacker zu nehmen, gegen 01:30 Uhr sind dann die letzten zu Bett gegangen. Am nächsten Morgen gegen 9:00 Uhr gab es noch ein gemeinsames Frühstück, bevor wir dann die Heimreise angetreten hatten. Vielen Dank den YB in Bern die uns einen großartigen Tag beschert hatten.